Aktuelles

Saisonstart für Boundless

 

" Wenn mehrere Menschen zusammen arbeiten, haben wir nicht nur eine Ansammlung von Einzelwesen: Es entsteht etwas Neues, Anderes, das ganz anderen Gesetzen gehorcht."

(Dr. Elmar Teutsch)

 

Nach diesem Motto startete die Jazz&Modern Dance-Formation "Boundless" in die Saison 2017. Nach mehreren erfolgreichen Jahren in der Jugend tanzen die 14 Mädels um Trainerinnen Joanne Wagner und Rabea Ziegler erstmals in der Hauptgruppe. Neue Saison- neue Liga- neue  Konkurrenz -neue Herausforderung. Die diesjährige Choreografie beschäftigt sich mit dem Wechselspiel der Individualität und dem Zwang der Gruppenzugehörigkeit. Cool sein, distanziert sein, keine Gefühle zeigen - so leben und erleben Jugendliche heute sich selbst in der Gesellschaft. Man kontrolliert sich, unterdrückt seine Emotionen und unterliegt schließlich dem Zwang der Gruppe, dem man sich ab und an zwar entreißt, jedoch schnell wieder zurückkehrt und "mit dem Strom schwimmt".

Gut vorbereitet, fit und top motiviert starteten die Mädels und Fans am Sonntag, den 19.02.2017 nach Herrenberg, um dort das erste Turnier der Saison zu bestreiten. Da viele insgesamt zehn startenden Gruppen eng beisammen lagen, gab es an diesem Tag eine Zwischenrunde. Boundless zeigte in jeder Rund eine konstante Leistung und durfte zusammen mit fünf weiteren Mannschaften die Finalrunde tanzen. Nach diesem dritten - erneut guten - Finaldurchlauf warteten Tänzerinnen und Trainerinnen gespannt auf das Urteil der fünf Wertungsrichter. "Und hier die Wertung für Startnummer 4: Boundless". die Erfolgsserie vom Vorjahr sollte weitergehen... Fünfmal die 2 und damit ein klarer 2. Platz hinter den starken Pfaffenhoferinnen, die im Vorjahr noch in der 1. Bundesliga starteten. Die Freude war riesig! Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren und an Feinheiten schleifen, um dieses Ergebnis am 26.03.2017 in Mannheim mindestens zu verteidigen - wir sind top motiviert!